Drehmomentschlüssel Test 2021: Die besten 5 Drehmomentschlüssel im Vergleich

VERGLEICHSSIEGER
VANPOVANPO
  • Zuverlässig und sicher
  • Unendlich variable geschwindigkeit
  • Weitanwendung
AUCH EINE GUTE WAHL
Proxxon Proxxon
  • Hohe Genauigkeit
  • Mit 12,5 mm (1/2″)-Vierkantantrieb
  • Gesamtlänge 530 mm
AUCH EINE GUTE WAHL
AKMAKM
  • Einzigartiges Verriegelungs Gerät
  • Hohe Qualität
  • Zuverlässig
WeraWera
  • Einfache Einstellung und Sicherung
  • Sicher dosierte Kraft
  • ‎Messbereich: 2.5-25 Nm
Famex 10872 Famex 10872

 

  • 30 Newton Meters
  • Ideal für Arbeiten an Fahrrad, Pkw, Motorrad
  • 39.5 x 7 x 6 cm

Wählen Sie die besten Drehmomentschlüssel

Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Drehmomentschlüssel

5 Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern!

80.00% der Benutzer wählten VANPO, 0.00% Proxxon, 20.00% AKM, 0.00% Wera und 0.00% Famex 10872. Jeden Monat analysieren wir Ihre Antworten und ändern unsere Bewertung.

Drehmomentschlüssel sind eine beliebte Wahl für Mechaniker, Ingenieure und Techniker. Sie werden verwendet, um Schrauben oder Muttern mit einem bestimmten Drehmoment anzuziehen. Bei der Verwendung von Drehmomentschlüsseln muss die richtige Kraft aufgebracht werden, um das Ausreißen von Gewinden oder das Überdrehen von Teilen zu vermeiden. Dieser Artikel beantwortet häufig gestellte Fragen zur Verwendung von Drehmomentschlüsseln und bietet Produktbewertungen mit nützlichen Tipps zu ihrer optimalen Verwendung!

VANPO-Drehmomentschlüssel: 8-teiliger Satz, 12,7 mm

Der VANPO Drehmomentschlüssel 8-teilig ist das perfekte Werkzeug für die Reparatur von Autos, Lastwagen und Motorrädern. Er wird mit 2 Verlängerungen und 5 Steckschlüsseln geliefert, damit Sie alle Schrauben, die Sie anziehen müssen, leichter erreichen können.

Der Drehmomentschlüssel ist mit einem Klick-Modell ausgestattet, das ein leichtgängiges und präzises Arbeiten ermöglicht, und verfügt über einen federbelasteten Einstellring, um ein Abrutschen zu verhindern. Außerdem gibt es ein automatisches Verriegelungssystem, das bei der gewünschten Drehmomenteinstellung einrastet, sodass Sie schnell und präzise arbeiten können.

Dieses Set wird mit einem offiziellen Kalibrierungszertifikat geliefert, so dass Sie sich seiner hohen Genauigkeit (+/- 3 %) sicher sein können. Außerdem verfügt er über eine Schnellverriegelungstaste zum einfachen Entfernen der Steckschlüsseleinsätze und eine große, leicht zu drückende Basisverriegelung.

Vorteile
  • verwendet in der Reparatur von Autos, Lastwagen, Motorrädern;
  • Werkzeuglänge – 50 cm;
  • kommt mit 2 Verlängerungen und 5 Steckdosen;
  • Klick-Modell;
  • reibungslosen und präzisen Betrieb;
  • federbelasteter Einstellring;
  • sichert das Abrutschen;
  • automatische Verriegelung bei der gewünschten Drehmomenteinstellung;
  • Offizielles Kalibrierungszertifikat;
  • Kalibrierung von +/- 3%;
  • hohe Genauigkeit;
  • mit Schnellverriegelungstaste;
  • hält die Steckdose fest;
  • große und leicht zu drückende Basisverriegelung;
  • klare und leicht ablesbare Skala;
  • sturzsichere Tragetasche.

Nachteile
  • Nicht für den professionellen Einsatz geeignet;
  • schweres Gewicht.


Proxxon MicroClick-Drehmomentschlüssel, 40-200 Nm, 12,7 mm

Wenn Sie einen hochwertigen Drehmomentschlüssel benötigen, der einfach zu bedienen ist und in Ihre Tasche passt, sollten Sie sich für den Proxxon MicroClick Drehmomentschlüssel entscheiden. Dieses handliche Werkzeug eignet sich perfekt zum Lösen von Radmuttern und zum Radwechsel und wird mit einer stabilen und praktischen Aufbewahrungsbox aus Kunststoff geliefert.

Außerdem verfügt er über eine zusätzliche Mikroskala für die Feineinstellung, die es leicht macht, jedes Mal das perfekte Ergebnis zu erzielen. Der ergonomisch geformte Kunststoffgriff liegt gut in der Hand, und die kurze automatische Entriegelung sorgt für eine schnelle und einfache Anwendung.

Und keine Angst vor Rost – dieser Drehmomentschlüssel verfügt über einen optimalen Rostschutz, damit er über Jahre hinweg in einem hervorragenden Zustand bleibt. Außerdem gewährleistet der Ratschenmechanismus eine hohe Genauigkeit von +/-3%, so dass Sie sicher sein können, dass Ihre Räder jedes Mal mit den richtigen Spezifikationen angezogen werden.

Vorteile
  • Wird zum Lösen von Radmuttern und zum Radwechsel verwendet;
  • Lieferung in einer stabilen und praktischen Kunststoffbox
  • zusätzliche Mikro-Skala;
  • Feineinstellung;
  • ergonomisch geformter Kunststoffgriff;
  • kurze automatische Entriegelung;
  • gut ablesbare Analoganzeige;
  • einfache Vorwahl des gewünschten Drehmoments;
  • optimaler Rostschutz;
  • ergonomischer Griff;
  • Liegt gut in der Hand;
  • einstellbar über eine Mikroskala;
  • deutlich hörbares Knacken;
  • Umschaltung von Rechts- auf Linksgang;
  • Ratschenmechanismus;
  • hohe Genauigkeit: +/-3%;
  • langes Modell.

Nachteile
  • Lieferung ohne zusätzliche Steckschlüssel;
  • nicht zum Lösen von Bolzen.


AKM Drehmomentschlüsselsatz 20-210NM, 12,6 mm

Der Drehmomentschlüsselsatz von AKM ist das perfekte Werkzeug für alle, die an ihrem Auto arbeiten wollen. Er ist präzise, einfach zu bedienen und liefert jedes Mal genaue Ergebnisse. Außerdem ist er mit einer Vielzahl von Spezialeinsätzen ausgestattet, die ihn perfekt für Radschrauben machen.

Der Drehmomentschlüssel verfügt außerdem über eine übersichtliche Skala und ein leicht zu drehendes Design, das jedes Mal für ein reibungsloses Arbeiten sorgt. Und wenn Sie den Drehmomentbereich anpassen müssen, kein Problem!

Dieser Schlüsselsatz kann an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Außerdem ist er mit einer Ratschenkupplung und einer gegenseitigen Einstellung ausgestattet, damit Sie Ihre Arbeit schnell und einfach erledigen können. Sie werden von der Leistung dieses Werkzeugs begeistert sein!

Vorteile
  • verbesserte Version präzises Werkzeug für Autos;
  • kann auch für die Installation von Geräten, Elektrotechnik verwendet werden;
  • enthält spezielle Einsätze für Radschrauben;
  • Fehlergenauigkeit: ± 3%;
  • leicht zu drehen und leichtgängig;
  • deutliche Skala;
  • mit 1 Drehmomentschlüssel mit Feststellschraube.
  • mit 3 Steckschlüsseln;
  • Push-Pull-Verriegelung;
  • aus nickel-chrom-legiertem Stahl;
  • Verdrehsicherung;
  • deutlich hörbares Signal;
  • gegenseitige Verstellung;
  • Nockenschaltkupplung;
  • einstellbarer Drehmomentbereich: 20 – 210 nm.

Nachteile
  • Funktioniert ohne Klick;
  • nur durch einen O-Ring gesichert.


Wera Drehmomentschlüssel-Satz A 6, 1 Click-Torque

Wenn Sie auf der Suche nach einem Drehmomentschlüssel sind, der einfach einzustellen und sicher zu bedienen ist, sollten Sie das Wera Drehmomentschlüssel-Set kaufen. Dieses handliche Werkzeug verfügt über ein 2-Klick-Bedienungssystem sowie eine Click-Torque-Reihe, die eine präzise Dosierung der Kraft garantiert.

Außerdem verfügt er über eine akustische und taktile Verriegelung, um stets perfekte Ergebnisse zu gewährleisten. Der Schraubenschlüssel hat einen Messbereich von 2,5-25 Nm und eine Genauigkeit von +/- 4%. Außerdem sind ein Mutteradapter und eine Verlängerung im Lieferumfang enthalten, so dass er perfekt für alle Ihre Bedürfnisse geeignet ist.

Vorteile
  • Einfach zu justieren;
  • 2-Klick-Bedienung;
  • Drehmomentschlüssel der Click-Torque-Serie;
  • kommt in einer robusten, oberflächenfreundlichen, kompakten Box;
  • sicher dosierbare Kraft;
  • mit akustischer und taktiler Verriegelung;
  • Präzises Arbeiten;
  • Messbereich: 2,5-25 Nm;
  • Genauigkeit: +/- 4%;
  • inklusive Mutteradapter und Verlängerung;
  • mit Sechskantantrieb: 6,3 mm;
  • Ablesbar auf Haupt- und Feinskala;
  • stoßfreier Betrieb;
  • ein Mutternsortiment für alle Anwendungen.

Nachteile
  • Umbausätze nicht erhältlich;
  • nur für den Heimgebrauch.


Famex Drehmomentschlüssel, 10872

Der Famex-Drehmomentschlüssel ist das perfekte Werkzeug für alle, die Schrauben mit Präzision und Genauigkeit anbringen und entfernen möchten. Er ist leicht und einfach zu bedienen und damit eine gute Wahl für alle, die einen hochwertigen Drehmomentschlüssel benötigen, der regelmäßig und präzise kalibriert wird.

Dieses Werkzeug ist sowohl für Rechts- als auch für Linkshänder geeignet und kann für die kontrollierte Montage und Demontage von Schrauben verwendet werden. Außerdem verfügt er über eine hochwertige Messgenauigkeit, so dass Sie sicher sein können, dass Ihre Schrauben immer auf das gewünschte Maß angezogen sind. Außerdem ist es leicht und einfach zu transportieren, so dass es perfekt für den Einsatz an Fahrrädern, Autos oder Motorrädern geeignet ist.

Vorteile
  • bietet erweiterte Funktionen;
  • für Rechts- und Linkshänder geeignet;
  • für kontrolliertes Anziehen und Entfernen von Schrauben;
  • Messbereich 6-30 Nm;
  • Kalibrierungszertifikat;
  • erreicht mit einem Klick das gewünschte Drehmoment;
  • Einsatz am Fahrrad, Auto, Motorrad;
  • leichtes Werkzeug;
  • Qualität Messgenauigkeit;
  • genau und regelmäßig kalibriert;
  • hörbares und sichtbares Drehmoment.

Nachteile
  • ohne Anleitung in englischer Sprache;
  • kommt ohne zusätzliche Steckschlüssel.


Drehmomentschlüssel-Kaufberatung

Warum brauche ich einen Drehmomentschlüssel?

Ein Drehmomentschlüssel ist ein wichtiges Werkzeug bei Arbeiten an einem Fahrzeug, da er sicherstellt, dass die Schrauben mit dem richtigen Maß angezogen werden. Wenn Sie Schrauben zu stark oder zu schwach anziehen, können sie abreißen und unbrauchbar werden. In manchen Fällen können lockere Schrauben dazu führen, dass andere Teile Ihres Fahrzeugs während der Fahrt abfallen! Dieses Werkzeug kann auch für Ihre Lastwagen und Motorräder verwendet werden.

Ein Drehmomentschlüssel ist ein Präzisionswerkzeug und sollte mit Sorgfalt behandelt werden. Wenn Sie den Drehmomentschlüssel nicht benutzen, sollten Sie ihn unbedingt in seinem Etui aufbewahren. Dies schützt die Kalibrierung des Werkzeugs und verhindert, dass es beschädigt wird.

Der richtige Drehmomentschlüssel sorgt dafür, dass dies nicht passiert, indem er sicherstellt, dass jede Schraube gemäß den Werksangaben für jede Art von Befestigungselement richtig angezogen wird. Da Zündkerzen spezielle Anzugsverfahren erfordern (Anzugsdrehmoment: 13 – 18 ft/ lbs) und Ölablassschrauben sogar andere Spezifikationen benötigen (Anzugsdrehmoment: 35 – 50 Nm), riskieren Sie, Ihre Arbeit nutzlos und unsicher zu machen, wenn Sie keinen Drehmomentschlüssel zum Anziehen verwenden.

Der richtige Drehmomentschlüssel stellt sicher, dass jede Schraube korrekt angezogen wird und die Komponenten Ihres Fahrzeugs nur minimal beansprucht werden.

4 Dinge, die Sie über Drehmomentschlüssel wissen sollten

Genauigkeit ist das erste, was man über Drehmomentschlüssel wissen sollte. Es ist wichtig, einen Drehmomentschlüssel zu verwenden, der kalibriert und zertifiziert ist. Es gibt verschiedene Arten von Drehmomentschlüsseln, zum Beispiel solche mit Klickfunktion oder solche mit einstellbarer Funktion.

Der zweite Punkt, auf den Sie bei der Verwendung eines Drehmomentschlüssels achten müssen, ist die Richtung, in die er gedreht werden muss, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Sie sollten beim Anziehen von Schrauben nicht zu viel Kraft aufwenden, da Sie sonst die Schrauben ausreißen oder das Bauteil, an dem Sie arbeiten, beschädigen können.

Drittens: Achten Sie darauf, dass der Drehmomentschlüssel vor jedem Gebrauch gut geschmiert wird. Dies verlängert seine Lebensdauer und sorgt für genaue Messwerte. Bewahren Sie Ihren Drehmomentschlüssel an einem sicheren Ort auf, wenn Sie ihn nicht benutzen. Es ist auch wichtig, den Drehmomentschlüssel regelmäßig zu warten, indem Sie ihn gemäß den Empfehlungen des Herstellers reinigen und schmieren.

Wenn Sie ihn sicher aufbewahren möchten, stellen Sie sicher, dass die Skala oder der Knopf oben am Griff nach unten gedreht ist und keine Spannung mehr im Federmechanismus vorhanden ist. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass er sich nicht von der Stelle bewegt, an die Sie ihn gestellt haben, wenn Sie ihn über einen längeren Zeitraum aufbewahren.

Wichtige Merkmale des Drehmomentschlüssels

Ein Drehmomentschlüssel hat ein paar wichtige Eigenschaften, auf die Sie beim Kauf achten sollten. Eine der wichtigsten ist der Drehmomentbereich. Dieser gibt an, wie viel Spannung oder Druck der Schlüssel auf ein Befestigungselement ausüben kann. Außerdem sollten Sie auf die Genauigkeit und die Toleranz des Schlüssels achten, sowie auf die Qualität der Verarbeitung und einige andere Merkmale.

Genauigkeit des Drehmomentschlüssels

Um sicherzustellen, dass Sie einen genauen Drehmomentschlüssel erhalten, sollten Sie nach einem Modell mit kalibrierter Genauigkeit suchen. Das bedeutet, dass er getestet wurde, um seine genaue Leistung zu bestimmen, und dass er eine Zahl hat, die angibt, wie genau er arbeitet. Einige Drehmomentschlüssel sind außerdem mit einer Kalibrierungsfunktion ausgestattet, die es Ihnen ermöglicht, sie zu reparieren, wenn sie nach einem Sturz oder einer falschen Handhabung aus dem Gleichgewicht geraten.

Die Bandbreite dieser Art von Drehmomentschlüsseln reicht in der Regel von etwa vier Joule bis zu mehreren hundert Joule – je nachdem, für welche Art von Arbeit Sie Ihr Werkzeug am häufigsten verwenden werden, und je nach anderen Faktoren wie Preis und Zweck. Die teureren Modelle müssen aufgrund ihres hohen Präzisionsniveaus möglicherweise regelmäßig nachkalibriert werden, können aber bei richtiger Pflege Jahrzehnte halten.

Jeder Drehmomentschlüssel ist anders, daher sollten Sie die Produktbeschreibung lesen, um herauszufinden, welche Art von Drehmomentbereich Ihrer hat. Sie sollten auch nach einer Garantie Ausschau halten, die den Fall abdeckt, dass Ihr Schraubenschlüssel beschädigt wird oder nicht mehr richtig funktioniert. So können Sie Ihre Investition schützen und sicherstellen, dass der Schlüssel bei regelmäßigem Gebrauch so lange wie möglich hält.

Qualität des Drehmomentschlüssels

Wenn es um die Qualität Ihres Drehmomentschlüssels geht, sollten Sie auf ein paar Dinge achten. Eines davon ist das Material – ist es aus robustem Stahl oder aus Kunststoff? Auch die Art des Griffs kann wichtig sein, denn einige Modelle haben ein ergonomisches Design, das sie bequemer und weniger ermüdend macht, wenn man sie über längere Zeit benutzt.

Auch der Markenname kann eine Rolle spielen, wenn Sie auf der Suche nach einem hochwertigen Werkzeug sind. Bekannte und vertrauenswürdige Marken bieten oft Garantien oder Gewährleistungen im Falle von Mängeln an ihren Produkten. So können Sie sich beim Kauf beruhigt zurücklehnen.

Drehmomentbereich des Drehmomentschlüssels

Wie bereits erwähnt, ist der Drehmomentbereich ein wichtiger Faktor beim Kauf eines Drehmomentschlüssels. Stellen Sie sicher, dass der Drehmomentschlüssel, den Sie kaufen, einen Bereich hat, der die Arten von Verbindungselementen und Schrauben abdeckt, mit denen Sie am häufigsten arbeiten werden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, informieren Sie sich auf der Website des Herstellers oder in der Produktbeschreibung über die für jedes Modell verfügbaren Bereiche.

Auch die Größe des Drehmomentschlüssels sollte berücksichtigt werden, wenn Sie nur wenig Stauraum haben oder ihn auf Baustellen mitnehmen möchten. Es gibt Modelle in Standard- und Kompaktgrößen, also wählen Sie das Modell, das Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

Der durchschnittliche Drehmomentbereich eines Drehmomentschlüssels liegt zwischen vier und mehreren hundert Joule. Diese Eigenschaft beeinflusst sowohl die Genauigkeit als auch die Präzision.

Abmessungen des Drehmomentschlüssels

Bei den Abmessungen sollten Sie sich Gedanken über die Größe des Schlüssels und des Griffs machen. Einige Modelle sind insgesamt größer als andere. Wenn Sie also nur wenig Stauraum haben oder den Schlüssel auf Baustellen mitnehmen möchten, sollten Sie ein kompaktes Modell wählen, das sich leicht transportieren lässt.

Auch die Länge des Drehmomentschlüssels variiert von einem Modell zum anderen. Sie sollten darauf achten, dass der Schlüssel lang genug ist, um eine ausreichende Hebelwirkung beim Anziehen von Schrauben zu gewährleisten, aber nicht so lang, dass die Handhabung umständlich wird.

Der durchschnittliche Drehmomentschlüssel ist zwischen 45 und 60 cm lang, 15-20 cm breit und 12-15 cm hoch. Dies kann je nach Marke und Art des Schlüssels variieren. Die Länge des Drehmomentschlüssels hat Einfluss auf die Hebelwirkung, den Komfort und die Benutzerfreundlichkeit. Die langen Werkzeuge sind schwieriger zu handhaben, bieten aber mehr Kraft. Die kurzen Modelle sind einfacher zu handhaben, bieten aber aufgrund des fehlenden Drehmoments weniger Leistung.

Komfort und Zusatzfunktionen

Wenn es um Komfort geht, sollten Sie auf die Art des Griffs des Drehmomentschlüssels achten. Einige Modelle haben ein ergonomisches Design, das sie bequemer und weniger ermüdend macht, wenn man sie über längere Zeit benutzt. Die Griffe von Drehmomentschlüsseln sind in der Regel entweder aus Hartgummi oder aus weichem Kunststoff gefertigt.

Der Griff kann auch wichtig sein, wenn Sie den Drehmomentschlüssel über einen längeren Zeitraum bei kaltem Wetter verwenden, da einige Griffe unbequem zu greifen sind, wenn sie durch Schweiß und Kondensation nass sind. Die Art des Materials, das für das Design verwendet wird, ist eine Überlegung wert, die von Ihren persönlichen Vorlieben in Bezug auf den Komfort bei der Arbeit mit Werkzeugen abhängt.

Schließlich gibt es noch ein paar andere Zusatzfunktionen, die Sie vor dem Kauf berücksichtigen sollten. Einige Modelle sind mit eingebauten LED-Leuchten ausgestattet, die dunkle Arbeitsbereiche erhellen, während andere über Ablagefächer für zusätzliche Bits verfügen (falls zutreffend). Vielleicht finden Sie sogar Schraubenschlüssel, die über beide Funktionen verfügen!

Eine weitere Überlegung betrifft die Zusatzfunktionen – wird der Schlüssel mit einem Aufbewahrungsbehälter geliefert? Eine Drehmomentführung? Gibt es andere Werkzeuge oder Zubehörteile, die mitgeliefert werden? Wenn ja, können diese hilfreich sein, wenn Sie den Schlüssel für eine Vielzahl von Aufgaben verwenden möchten. Die meisten Drehmomentschlüssel werden in einem Aufbewahrungsetui geliefert, um die Bits zusammen zu halten. Außerdem werden die Drehmomentschlüssel mit einer Drehmomentanleitung geliefert, die für jeden Anfänger, der noch nie damit gearbeitet hat, ein Muss ist.

Schließlich sollten Sie sich auch Gedanken über die Garantie machen. Viele Marken bieten eine begrenzte lebenslange oder einjährige Garantie auf ihre Produkte. Dies kann Ihre Entscheidung beeinflussen, je nachdem, wie viel Vertrauen Sie in die Marke haben und ob mit Ihrem Drehmomentschlüssel im ersten Jahr der Nutzung etwas nicht stimmt.

Ratschenkopf des Drehmomentschlüssels

Der Ratschenkopf ist ein wichtiger Bestandteil, auf den man beim Kauf eines Drehmomentschlüssels achten sollte. Dies ist die Komponente, die einrastet und es Ihnen ermöglicht, Schrauben mit Leichtigkeit anzuziehen oder zu lösen. Einige Modelle verfügen über einen umschaltbaren Ratschenkopf, d. h. er kann vom Anzieh- zum Lösemodus umgeschaltet werden, ohne dass das Werkzeug von der Schraube entfernt werden muss. Diese Funktion ist praktisch, wenn Sie bei der Arbeit an einem Projekt schnelle Anpassungen vornehmen müssen.

Darüber hinaus verfügen einige Drehmomentschlüssel über ein hörbares Klickgeräusch, das Ihnen anzeigt, wann das gewünschte Drehmoment erreicht ist. So wird verhindert, dass Schrauben zu fest angezogen werden, und Ihre Arbeit bleibt sicher und geschützt. Die Drehmomentschlüssel können mit 2 Klicks oder mit einem Klick betätigt werden.

Auch die Art des Verriegelungsmechanismus variiert bei den verschiedenen Modellen von Drehmomentschlüsseln; viele verwenden entweder Vierkantantriebe oder Steckschlüsseladapter, so dass sie leicht ausgetauscht werden können. Vergewissern Sie sich, dass der von Ihnen gewählte Drehmomentschlüssel über einen Verriegelungsmechanismus verfügt, der mit der Art von Schrauben und Muttern kompatibel ist, für die Sie ihn verwenden möchten.

Schließlich verfügen viele Drehmomentschlüssel auch über eine digitale Anzeige, die das aktuell angewandte Drehmoment anzeigt. Dies kann hilfreich sein, wenn Sie einen bestimmten Drehmomentwert erreichen wollen und sicherstellen möchten, dass Sie den richtigen Druck ausüben.

Arten von Drehmomentschlüsseln

Es gibt drei Arten von Drehmomentschlüsseln: Balken-, Digital- und Ziffernschlüssel. Welchen Typ Sie wählen, hängt von Ihren Vorlieben und Ihrem Budget ab.

Digitaler Typ des Drehmomentschlüssels

Der digitale Drehmomentschlüssel verfügt über einen Sensor, der das auf das Befestigungselement ausgeübte Drehmoment misst und aufzeichnet. Dies ist der beliebteste Typ, da er sehr genau und einfach zu bedienen ist. Mit den Drehmomentschlüsseln können Sie das gewünschte Drehmoment einstellen und sich dann wegdrehen. Wenn Sie zurückkommen, um es zu überprüfen, zeigt es genau an, wie viel Drehmoment auf die Schraube ausgeübt wurde.

Die digitalen Drehmomentschlüssel können für viele Anwendungen eingesetzt werden, z. B. zum Anziehen von Radmuttern oder Schrauben beim Einfahren eines Motors oder bei der Montage großer Maschinen in Fertigungsanlagen.

Da die Hersteller genaue Messungen benötigen, verwenden sie diese Art von Drehmomentschlüsseln, die auch als „Abreißschlüssel“ bezeichnet werden, da sie bei Erreichen des voreingestellten Wertes einrasten und so Beschädigungen beim Transport verhindern. Digitale Modelle gelten heute als Hightech-Werkzeuge, da sie über viele Funktionen verfügen, wie z. B. selbstüberprüfende Kalibrierungssysteme, automatische Abschaltmodi nach Erreichen der Höchstgrenze, Tarafunktion usw., wodurch sie einfach zu bedienen sind.

Im Allgemeinen ist diese Art von Drehmomentschlüsseln ein unverzichtbares Werkzeug für jeden, der Muttern und Schrauben mit präzisen Messungen anziehen muss, insbesondere während des Herstellungsprozesses, wo defekte Werkzeuge zu schweren Verlusten führen können.

Allerdings kann er teurer sein als andere Arten von Drehmomentschlüsseln. Außerdem verfügen viele digitale Drehmomentschlüssel über eine automatische Abschaltfunktion, die das Werkzeug ausschaltet, wenn das gewünschte Drehmoment erreicht ist. Dies verhindert ein zu starkes Anziehen von Schrauben und kann dazu beitragen, die Lebensdauer Ihres Werkzeugs zu verlängern.

Balkenform der Drehmomentschlüssel

Der Balken-Drehmomentschlüssel besteht aus zwei Balken: einer ist am Griff und der andere an einem Zeiger befestigt. Die Drehmomentschlüssel sind durch Zahnräder oder Gelenke miteinander verbunden, die es ihnen ermöglichen, bei der Messung des Drehmoments zusammenzuarbeiten.

An einem Ende des Balkens befindet sich ein Zeiger, der anzeigt, wann der gewünschte Drehmomentbereich erreicht ist; dieser funktioniert wie eine Skala mit Punkten auf verschiedenen Ebenen, je nachdem, für welche Art von Anwendung er verwendet wird (d. h. leichtere Anwendungen erfordern weniger Kraft als schwerere).

Wenn man sich nach dem Einsetzen des Schlüssels umdreht, kann man sehen, wie viel Druck zwischen den beiden Trägern ausgeübt wurde, da sie parallel zueinander ausgerichtet sind und sich nach dem Einrasten nicht mehr relativ zueinander bewegen können, bis sie durch Herunterziehen des Sicherungsrings an einem Ende dieser Werkzeuge gelöst werden.

Viele Fachleute bevorzugen immer noch diesen Typ, weil er sehr genau ist und keine Batterien benötigt. Allerdings ist der Balken-Drehmomentschlüssel viel sperriger als andere Arten von Schlüsseln, so dass er vor allem bei kleinen Anwendungen schwieriger zu handhaben ist.

Wenn Sie also häufig einen Drehmomentschlüssel verwenden oder mehrere Anwendungen haben, die täglich angezogen werden müssen, dann wäre der Kauf eines digitalen Modells ideal, da Sie damit schnellere Ergebnisse erzielen und es gleichzeitig bequemer ist. Wenn Sie nur gelegentlich mit diesen Werkzeugen arbeiten, können Sie durch die Investition in ein günstiges Balkenmodell Geld sparen, ohne dass die Qualität im Vergleich zu einem hochwertigen Modell zu sehr leidet.

Zifferblatt des Drehmomentschlüssels

Der Drehmomentschlüssel mit Skala hat eine rotierende Scheibe, die als Indikator für das aufgebrachte Drehmoment dient. Einige Modelle verfügen über eine Skala mit verschiedenen Maßeinheiten, an denen Sie ablesen können, wie viel Kraft aufgewendet wird.

Es gibt zwei Arten von Drehmomentschlüsseln: den Balkenschlüssel und den mechanischen Drehmomentschlüssel mit Skalenanzeige. Beide haben ihre Vor- und Nachteile, die von verschiedenen Faktoren wie Marke, Preisklasse usw. abhängen.

Ein großer Vorteil von Drehmomentschlüsseln mit Skala ist, dass sie sehr leicht abzulesen sind, da nur eine Zahl den gewünschten Wert anzeigt, im Gegensatz zu digitalen Drehmomentschlüsseln, die viele Zahlen haben, die verwirrend sein können, wenn man nicht daran gewöhnt ist, sie zu lesen.

Der Nachteil ist jedoch, dass sie weniger genau sein können als die anderen Typen und aufgrund der beweglichen Teile, die an ihrem Design beteiligt sind, anfälliger für Verschleiß sind. Daher ist es wichtig, dass diese Geräte ordnungsgemäß gewartet werden, damit sie lange Zeit effektiv arbeiten.

Wenn Sie eine erschwingliche Option mit guter Genauigkeit suchen, sollten Sie sich für einen mechanischen Drehmomentschlüssel mit Anzeige entscheiden. Wenn es Ihnen jedoch nichts ausmacht, für bessere Qualität und Haltbarkeit mehr Geld auszugeben, bieten Marken wie Snap-on oder Mitutoyo Balkenschlüssel mit ausgezeichneten Eigenschaften an.

Was Sie vor dem Kauf eines Drehmomentschlüssels beachten sollten

Die Qualität von Drehmomentschlüsseln ist nicht immer gleich. Wenn Sie jedoch nach einem guten Hersteller von Drehmomentschlüsseln in China suchen, können diese Ihnen viele hochwertige Produkte zu erschwinglichen Preisen anbieten.

Einige Dinge, die Sie vor dem Kauf beachten sollten, sind die Materialqualität, die Genauigkeit und die Haltbarkeit der Drehmomentschlüssel. Sie müssen auch entscheiden, welche Funktionen für Sie wichtig sind und ob Sie digitale oder analoge Drehmomentschlüssel benötigen.

Der Griff des Drehmomentschlüssels

Bei der Suche nach dem besten Drehmomentschlüssel ist es wichtig zu wissen, wie viel Griffkraft zum Anziehen erforderlich ist. Dies kann besonders wichtig sein, wenn Arthritis oder Verletzungen das Greifen erschweren. Wenn Ihr Schlüssel einen hohen Kraftaufwand erfordert, nur um ihn zu drehen, kann dies zu einer erhöhten Belastung Ihrer Hände führen und seine Verwendung schmerzhaft oder sogar unmöglich machen.

Eine gute Möglichkeit, dieses Problem zu umgehen, wäre die Verwendung eines druckluftbetriebenen Drehmomentschlüssels, da dieser die Handmuskulatur schont, da während des Betriebs kein zusätzlicher Energieaufwand erforderlich ist.

Analoge Drehmomentschlüssel werden entweder standardmäßig mit einer Haltekraft geliefert, die etwas höher ist als ihre Prüfkapazität, oder sie haben engere Toleranzen für ihre Haltekraft. Wenn Sie einen analogen Drehmomentschlüssel mit hoher Messgenauigkeit suchen, sollten Sie nach einem Produkt Ausschau halten, das sowohl die Standard- als auch die enge Toleranzspezifikation bietet.

Digitale Drehmomentschlüssel können entweder mit einer digitalen Anzeige oder mit Skalen verschiedener Art ausgestattet sein – auch bei dieser Art von Schlüssel gibt es also viele Möglichkeiten! Vergewissern Sie sich vor dem Kauf, dass die Angaben nicht mit der Zeit verblassen und dass sie auch rauen Bedingungen standhalten können.

Maximales und minimales Drehmoment

Der Drehmomentschlüssel muss in der Lage sein, das erforderliche Drehmoment zu erzeugen, ohne abzurutschen und entweder das Befestigungselement oder das Werkstück zu beschädigen. Die Kraft, die auf eine Schraube ausgeübt wird, steht in direktem Zusammenhang damit, wie fest sie angezogen wird. Wenn Sie zu viel Kraft aufwenden, können Sie den Schraubenkopf ausreißen oder das Werkstück beschädigen – wenn Sie zu wenig Kraft aufwenden, ist Ihre Arbeit nicht so sicher, wie Sie es gerne hätten.

Es ist wichtig, dass Sie bei der Suche nach einem Drehmomentschlüssel ein Gerät mit einem maximalen und einem minimalen Drehmoment finden. So ist sichergestellt, dass unabhängig von der Größe der Schrauben, mit denen Sie arbeiten, immer ein Drehmomentschlüssel zur Verfügung steht, der die anstehende Aufgabe bewältigen kann.

Wenn Sie zum Beispiel einen Drehmomentschlüssel für Großprojekte suchen, sollten Sie einen finden, der ein maximales Drehmoment von mindestens 1355 nm hat. Wenn Sie nur einen Schraubenschlüssel für kleinere Aufgaben benötigen, dann sollte ein Drehmoment von mindestens 33-40 nm ausreichen.

Wenn Sie nicht über den erforderlichen maximalen oder minimalen Drehmomentwert verfügen, gibt es Möglichkeiten, dies zu umgehen. Eine Möglichkeit besteht darin, den Griff des Drehmomentschlüssels mit einem Adapter – z. B. einer Spickzange – zu vergrößern und so die Ausgangskraft zu erhöhen. Eine andere Möglichkeit wäre die Verwendung von zwei Schraubenschlüsseln zusammen statt nur einem, wobei zu beachten ist, dass dies die Genauigkeit beeinträchtigt.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Drehmomentschlüssel sind, der sowohl mit imperialen als auch metrischen Maßen verwendet werden kann, achten Sie darauf, dass er entsprechend gekennzeichnet ist. So wird sichergestellt, dass Sie keine zusätzlichen Umrechnungen vornehmen müssen, wenn Sie mit Bolzen und Schrauben verschiedener Größen arbeiten.

Verschiedene Kopfausführungen für den Schraubenschlüssel

Es gibt viele verschiedene Kopfformen für Drehmomentschlüssel, aber die beliebteste ist die „Balken“-Form. Diese Art von Schlüssel hat einen Metallbalken, der sich bei Krafteinwirkung biegt und einen Zeiger auf einer kalibrierten Skala bewegt. Der Vorteil dieser Konstruktion ist, dass sie sehr leicht abzulesen und zu verstehen ist – perfekt für alle, die präzise Messungen benötigen.

Andere Arten von Drehmomentschlüsseln sind der Klickertyp und der digitale Typ. Der Clicker-Typ hat einen federbelasteten Arm mit einem Klickmechanismus, der sich löst, wenn der voreingestellte Drehmomentwert erreicht ist. Dies macht ihn zur idealen Wahl für den Einsatz in der Schwerindustrie, da er nicht versehentlich überdreht werden kann.

Der digitale Drehmomentschlüssel überträgt die Messwerte elektronisch an ein digitales Display, was hilfreich sein kann, wenn die Messwerte aufgezeichnet oder über eine große Entfernung übertragen werden müssen. Diese Art von Schlüssel ist jedoch anfälliger für Beschädigungen und sollte nicht in rauen Umgebungen verwendet werden.

Es ist wichtig, sich vor dem Kauf über die verschiedenen Arten von Drehmomentschlüsseln zu informieren, damit Sie den für Ihre Bedürfnisse am besten geeigneten finden.

Materialien, aus denen der Schlüssel hergestellt ist

Drehmomentschlüssel werden aus verschiedenen Materialien hergestellt, was sich auf ihren Preis und ihre Qualität auswirken kann. Einige gängige Typen sind:

Vernickelter Stahl – Dies ist das einfachste Material, aus dem Drehmomentschlüssel hergestellt werden, aber auch eines der billigsten. Die Vernickelung ist rostbeständig und schützt vor Korrosion durch Feuchtigkeit oder starke Hitze; sie bietet jedoch kaum Schutz vor Abnutzung im Laufe der Zeit.

Edelstahl – Diese teurere Alternative zu vernickeltem Stahl bietet aufgrund ihrer hohen Härte und Festigkeit eine längere Lebensdauer als die aus anderen Metallen hergestellten Schlüssel. Drehmomentschlüssel aus rostfreiem Stahl sind oft sehr abriebfest, selbst wenn sie auf eine harte Oberfläche fallen.

Aluminium – Dieses leichte Metall wird häufig für die Herstellung von Drehmomentschlüsseln für Präzisionsarbeiten verwendet, da es dem Werkzeug nicht viel zusätzliches Gewicht verleiht. Allerdings ist Aluminium auch anfällig für Abnutzung und Verschleiß, daher ist es wichtig, dass Sie einen Drehmomentschlüssel finden, der mit einer Korrosionsschutzbeschichtung behandelt wurde.

Karbonfaser – Karbonfaser ist eines der haltbarsten Materialien, die für die Herstellung von Drehmomentschlüsseln verfügbar sind, und ist nicht leitend, was bedeutet, dass es in elektrisch gefährlichen Umgebungen verwendet werden kann. Außerdem ist es korrosionsbeständig und widersteht extremen Witterungsbedingungen, so dass es sich perfekt für den Einsatz in rauen Industrieumgebungen eignet.

Wenn Sie sich verschiedene Drehmomentschlüssel ansehen, achten Sie darauf, aus welchem Material sie hergestellt sind und wie sich dies auf ihre Haltbarkeit auswirkt.

Die Ratsche des Schlüssels

Einige Drehmomentschlüssel sind mit einer Ratsche ausgestattet, mit der Sie schnell und einfach die gleiche Kraft aufbringen können. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie an Projekten arbeiten, bei denen es nicht so sehr auf Genauigkeit ankommt, wie z. B. beim Anziehen von Radmuttern, bei denen nur so viel Kraft aufgewendet werden muss, dass sie fest am Rad sitzen. Wenn es bei Ihrer Anwendung jedoch auf Präzision ankommt, sollten Sie sich lieber für einen Drehmomentschlüssel ohne Ratschenfunktion entscheiden, da diese eine genaue Ablesung oft um bis zu 20 % verringern kann.

Qualität des Schlüssels in Bezug auf die Kosten

Die Preisspanne bei Drehmomentschlüsseln reicht von 20 Dollar bis über 1000 Dollar, daher ist es wichtig, sich vor dem Kauf zu informieren. Achten Sie bei der Qualität eines Drehmomentschlüssels darauf, wie er hergestellt ist und welche Materialien verwendet wurden. Sie müssen auch bedenken, wie oft Sie ihn benutzen werden und ob die Kosten den zusätzlichen Nutzen wert sind.

Wenn Sie zum Beispiel ein Hausbesitzer sind, der den Drehmomentschlüssel nur gelegentlich für kleine Projekte benötigt, sollten Sie nicht zu viel dafür ausgeben. Wenn Sie jedoch ein Industriearbeiter sind, der einen Drehmomentschlüssel benötigt, der starkem Verschleiß standhält, müssen Sie wahrscheinlich in ein teureres Modell investieren.

Kalibrierung von Drehmomentschlüsseln

Einer der wichtigsten Aspekte des Besitzes eines Drehmomentschlüssels ist die Sicherstellung, dass er richtig kalibriert ist. Wie bei jedem anderen Werkzeug auch, können Sie sich auf die Messungen Ihres Drehmomentschlüssels nicht verlassen, wenn er nicht richtig kalibriert ist. Glücklicherweise ist die Kalibrierung eines Drehmomentschlüssels ein relativ einfacher Vorgang, der zu Hause mit wenigen Werkzeugen und Geräten durchgeführt werden kann.

Der erste Schritt bei der Kalibrierung Ihres Drehmomentschlüssels besteht darin, seine aktuelle Kalibrierungseinstellung zu ermitteln. Diese ist in der Regel auf der Seite oder der Rückseite des Werkzeugs selbst zu finden. Sobald Sie diese Nummer haben, können Sie eine Kalibrierungstabelle oder einen Online-Rechner verwenden, um den neuen Kalibrierungssatz zu bestimmen. Befolgen Sie beim Einstellen der Kalibrierung Ihres Drehmomentschlüssels unbedingt die Anweisungen des Herstellers.

Sobald Sie die neue Kalibrierungseinstellung bestimmt haben, können Sie Ihren Drehmomentschlüssel benutzen! Üben Sie Druck aus, bis der Schlüssel einrastet, und notieren Sie den Drehmomentwert. Notieren Sie sich diese Zahl für spätere Zwecke. Wiederholen Sie diesen Vorgang ein paar Mal, um einen genauen Wert zu erhalten. Versuchen Sie nach Möglichkeit, Ihren Drehmomentschlüssel in verschiedenen Umgebungen zu kalibrieren (drinnen und draußen usw.), damit Sie einen genaueren Wert erhalten.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was ist ein guter Bereich für einen Drehmomentschlüssel?

Ein guter Bereich für einen Drehmomentschlüssel liegt normalerweise zwischen 5,4 und 27 Joule. Es ist jedoch immer ratsam, die Richtlinien des Herstellers zu überprüfen, um sicherzugehen.

Wie wähle ich einen Drehmomentschlüssel aus?

Bei der Auswahl eines Drehmomentschlüssels gibt es einige Dinge zu beachten:

  • Vergewissern Sie sich, dass das Gerät richtig kalibriert ist, sonst könnten Ihre Schrauben brechen. Prüfen Sie vor dem Kauf das Kalibrierungszertifikat oder fragen Sie den Verkäufer nach einem solchen.
  • Vergewissern Sie sich, dass der Drehmomentschlüssel für die Art von Arbeit ausgelegt ist, die Sie damit verrichten wollen, und passen Sie Ihr Budget entsprechend an.
  • Probieren Sie nach Möglichkeit verschiedene Drehmomentschlüssel aus, bevor Sie einen Kauf tätigen. So können Sie herausfinden, welche Art von Drehmomentschlüssel am besten zu Ihren Bedürfnissen und Vorlieben passt.
  • Vergewissern Sie sich, dass das Produkt für die vorgesehene Verwendung haltbar genug ist. Überprüfen Sie alle Benutzerhandbücher oder Anleitungsvideos im Internet, um zu sehen, ob es irgendwelche bekannten Probleme bei der Verwendung auf bestimmte Weise gibt.

Welche Größe von Drehmomentschlüsseln benötige ich?

Die Größe des Drehmomentschlüssels, den Sie benötigen, hängt von der Aufgabe ab, für die er verwendet wird. Wenn für die Schraube oder Mutter ein höheres Drehmoment erforderlich ist, sollten Sie einen größeren Schlüssel verwenden, andernfalls sollten Sie sich für einen kleineren Schlüssel entscheiden, um sicher zu sein, dass er richtig angezogen werden kann, ohne zu brechen.

Wie pflegt man einen Drehmomentschlüssel?

Um einen Drehmomentschlüssel zu pflegen, ist es wichtig, ihn sauber und trocken zu halten. Schmieren Sie die Gewinde alle paar Monate mit einem leichten Öl (z. B. WD-40), um den Verschleiß zu verringern. Wenn Sie den Drehmomentschlüssel über einen längeren Zeitraum nicht benutzen, bewahren Sie ihn an einem kühlen, trockenen Ort auf.

Nützliches Video: Drehmomentschlüssel im Vergleich – NO-NAME- GOODYEAR – STAHLWILLE ?

Fazit Absatz

Der Drehmomentschlüssel ist ein großartiges Werkzeug, das Sie in Ihrem Werkzeugkasten haben sollten, aber stellen Sie sicher, dass Sie wissen, was Sie tun und wie Sie es verwenden. Es ist nicht so einfach, die Drehmomentstufe am Schlüssel einzustellen und loszulegen. Sie müssen jedes Teil des Motors Ihres Fahrzeugs verstehen, wenn Sie mit diesem Produkt oder anderen Produkten, die z. B. das Drehmoment von Schrauben messen, genaue Ergebnisse erzielen wollen. Dieser Leitfaden sollte einige Ihrer Fragen beantwortet haben und Ihnen einen guten Ausgangspunkt für die Suche nach dem besten Drehmomentschlüssel für Ihre Bedürfnisse bieten.