Bohrhammer Test 2021: Die besten 5 Bohrhämmer im Vergleich

Die besten Bohrhämmer im Vergleich
VERGLEICHSSIEGER
Bosch PBH 2100 RE Bosch Bohrhammer PBH 2100 RE
  • Nennaufnahme: 550 W
  • Leerlaufdrehzahl: 0 – 2.300 min-1
  • Schlagzahl: 0 – 5.800 min-1
AUCH EINE GUTE WAHL
Makita HR2470 Makita HR2470 Bohrhammer für SDS-PLUS 24 mm
  • Starker 780 Watt-Motor
  • Schlagenergie max. 2.4 J
  • Max. Bohr-Ø (Holz/Stahl/Beton) 32/13/24 mm
Bosch GBH 2-26 FBosch Professional Bohrhammer GBH 2-26 F
  • ‎Nenneingangsleistung: 830 W
  • ‎Schlagzahl bei Nenndrehzahl: 0 – 4.000 bpm
  • ‎Nenndrehzahl: 0 – 1.300 min-1
Einhell RT-RH 32Einhell Bohrhammer RT-RH 32
  • Leistung: 1250 W
  • Leerlaufdrehzal: 0-800 min-1
  • Schlagzahl: 0-4300 min-1
Bosch GBH 2-28 F Bosch Professional Bohrhammer GBH 2-28 F
  • ‎880 W
  • Bohr-Ø in Beton: 4 – 28 mm
  • Bohr-Ø in Mauerwerk: 68 mm

Wählen Sie die besten Bohrhämmer

Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Bohrhämmer

2 Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern!

50.00% der Benutzer wählten Bosch PBH 2100 RE , 50.00% Makita HR2470 , 0.00% Bosch GBH 2-26 F, 0.00% Einhell RT-RH 32 und 0.00% Bosch GBH 2-28 F . Jeden Monat analysieren wir Ihre Antworten und ändern unsere Bewertung.

Ein Bohrhammer ist ein unverzichtbares Werkzeug für jeden Heimwerker oder Haushalt. Dieses Elektrowerkzeug, das häufig bei Bauprojekten eingesetzt wird, ist in Baumärkten oder Heimwerkermärkten erhältlich.Es handelt sich um eine vielseitige Maschine, die nicht nur zum Bohren von Löchern in Wände und Böden verwendet werden kann. Es ist wichtig, beim Kauf einer solchen Maschine die richtigen Informationen zu haben, damit Sie später mit Ihrem Kauf zufrieden sind. In diesem praktischen Kaufratgeber finden Sie alles, was Sie über Bohrhämmer wissen müssen!

Bosch Bohrhammer PBH 2100 RE, 550 Watt

Keine schmerzenden Arme mehr dank des Bosch Bohrhammers PBH 2100 RE! Mit diesem leistungsstarken pneumatischen Schlagwerk lassen sich alle Bohr-, Schraub- und Meißelarbeiten mühelos erledigen – auch in Beton und Mauerwerk.

Das SDS-plus-Bohrersystem sorgt für einen sicheren Sitz, der Tiefenanschlag für ein präzises Ergebnis. Und wenn Sie in Holz oder Stahl bohren müssen, ist der Bohrhammer mehr als fähig – er wird sogar mit einem zusätzlichen Griff geliefert, um die Vielseitigkeit zu erhöhen.

Außerdem wird er in einem praktischen Aufbewahrungskoffer geliefert, der den Transport erleichtert. Warum also nicht noch heute einen kaufen und sehen, was für einen Unterschied dieses Werkzeug machen kann?

Vorteile
  • Pneumatischer Hammermechanismus;
  • ermöglicht Hämmern in Beton und Mauerwerk, Meißeln, Bohren und Schrauben;
  • ausgestattet mit SDS-plus;
  • Bohren in Holz oder Stahl möglich;
  • Tiefenanschlag;
  • wird mit einem zusätzlichen Griff geliefert;
  • wird in einem Aufbewahrungskoffer geliefert;
  • für Renovierungsarbeiten;
  • geeignet für mittlere bis anspruchsvolle Bohrungen;
  • spart Muskelkraft;
  • Leerlaufdrehzahl: 0 – 2.300 min-1;
  • ausgestattet mit einem Drehstopp;
  • der Meißel kann in 36 Positionen fixiert werden.

Nachteile
  • Schweres Gewicht;
  • nur für Profis.


Makita SDS-Plus Bohrhammer HR 2470

Der Makita SDS-Plus Bohrhammer HR 2470 ist das perfekte Werkzeug für Ihre Bohr-, Hammerbohr- und Meißelarbeiten. Mit seinem leistungsstarken 780-Watt-Motor kann dieses Werkzeug Holz, Stahl und Beton mühelos bearbeiten.

Die Sicherheitsauslösekupplung sorgt für ein sicheres Arbeiten, während die Geschwindigkeit und die Anzahl der Schläge an Ihre Bedürfnisse angepasst werden können. Die hohe Einzelschlagkraft sorgt für einen schnellen Arbeitsfortschritt auch bei hartnäckigen Materialien.

Die hohe Abtragsleistung bei Meißelarbeiten bedeutet weniger Zeitverlust bei Ihrem Projekt. Und dank der Rechts-/Linksdrehung und der Kombination aus Griffhalter und Seitengriff ist dieses Werkzeug in jeder Situation leicht zu handhaben.

Vorteile
  • zum Bohren, Hammerbohren und Meißeln;
  • 780-Watt-Motor;
  • zum Bohren von Holz, Stahl und Beton;
  • ausgestattet mit einer Sicherheitsauslösekupplung;
  • Geschwindigkeit und Schlagzahl einstellbar;
  • hohe Einzelschlagzähigkeit;
  • hohe Abtragsleistung bei Meißelarbeiten;
  • ausgestattet mit Rechts-/Linkslauf;
  • mit Griffhalter und Seitengriff.

Nachteile
  • Nicht für Profis geeignet;
  • kann schnell warm werden.


Bosch Profi-Bohrschrauber GBH 2-26 F, 06112A4000

Mit dem Bosch Professional Bohrhammer GBH 2-26 F haben Sie einen schnellen und leistungsstarken Allrounder für den täglichen Einsatz. Dieses baustellentaugliche Werkzeug meistert selbst die anspruchsvollsten Meißelabtragsleistungen.

Mit seinem 830-Watt-Motor und der SDS-plus-Werkzeugaufnahme eignet sich das Gerät perfekt für Präzisionshammerbohrungen in Beton. Und mit dem mitgelieferten Drehstopp und der elektronischen Drehzahlregelung können Sie selbst bei den komplexesten Projekten schnell und effizient arbeiten.

Ein zusätzlicher Handgriff sorgt für mehr Vielseitigkeit und Manövrierfähigkeit. Und schließlich ist diese Bohrmaschine mit einem Tiefenanschlag und einem Maschinentuch ausgestattet, um Ihren Arbeitsbereich sauber zu halten.

Vorteile
  • schneller Allrounder für den täglichen Gebrauch;
  • kann auf Baustellen eingesetzt werden;
  • hohe Meißelabtragsleistung;
  • 830-Watt-Motor;
  • SDS-plus Werkzeugaufnahme;
  • ermöglicht Hammerbohrungen in Beton;
  • Drehstopp;
  • elektronische Drehzahlregelung;
  • Lieferung mit zusätzlichem Handgriff;
  • mit Tiefenanschlag und Maschinentuch;
  • ausgestattet mit einem Schnellspannbohrfutter.

Nachteile
  • zu langes Kabel; ausreichend;
  • schweres Gerät.


Einhell RT-RH 32: leistungsstarke Hammerbohrmaschine, 1250 W

Die Einhell RT-RH 32 Hammerbohrmaschine ist ein leistungsstarkes, vielseitiges Werkzeug, das für eine Vielzahl von Aufgaben verwendet werden kann. Er ist ein 1250 Watt starkes 3-in-1-Gerät, das in Beton, Holz und Metall bohren kann.

Die SDS-Plus-Halterung ermöglicht einen schnellen und einfachen Wechsel der Bohrer, während der Metalltiefenanschlag ein präzises Bohren gewährleistet. Im Lieferumfang dieses Bohrhammers sind außerdem 3 Bohrer und 2 Meißel enthalten, damit Sie Ihr nächstes Projekt in Angriff nehmen können.

Dank des langen Kabels und des robusten Gehäuses meistert dieser Bohrhammer auch die schwierigsten Arbeiten. Und die Anti-Vibrationsfunktion sorgt für ein ruhiges Bohrerlebnis.

Vorteile
  • 3-in-1-Gerät;
  • Bohrleistung – 32 mm;
  • SDS-Plus-Halterung;
  • ausgestattet mit einem Tiefenanschlag aus Metall;
  • Lieferung mit 3 Bohrern und 2 Meißeln;
  • für Renovierungs-, Bau- und Betonarbeiten;
  • langes Kabel;
  • hohe Bohrhammerleistung;
  • solider Körper;
  • Griff mit Gummipolstern;
  • Sicherheitsstopp;
  • Anti-Vibrations-Funktion.

Nachteile
  • Schweres Gewicht;
  • nicht einhändig bedienbar.


Bosch Professional Bohrhammer GBH 2-28 F

Durchbrechen Sie Beton wie ein Profi mit diesem leistungsstarken Bosch Bohrhammer! Ein Bohrhammer der Spitzenklasse, der auch die anspruchsvollsten Bohrprojekte bewältigen kann.

Der Bosch Professional GBH 2-28 F ist ein in Deutschland hergestelltes Werkzeug mit einem 880-Watt-Motor und einem SDS-plus-Wechselfutter. Mit dem schlüssellosen 13-mm-Bohrfutter können Sie Beton und andere Materialien mühelos durchbohren.

Es ist außerdem mit der Vibration Control Technologie ausgestattet, um Ermüdungserscheinungen zu minimieren und die Präzision zu maximieren. Und mit dem mitgelieferten Tiefenanschlag können Sie ganz einfach steuern, wie tief Sie in Ihr Material bohren möchten.

Vorteile
  • 880-Watt-Motor;
  • mit SDS-plus-Wechselfutter;
  • 13 mm schlüsselloses Bohrfutter;
  • Bohrdurchmesser bis zu 28 mm;
  • Rückschlagschutz;
  • lieferbar in L-BOXX;
  • Schlagenergie – 3,2 J;
  • eine Hohlbohrkrone bis 68 mm;
  • erkennt plötzliches Blockieren;
  • stoppt den Motor automatisch;
  • zeitaufwändiges und langlebiges Arbeiten;
  • mit Vibrationskontrolle;
  • zum Bohren von Beton;
  • mit einem zusätzlichen Handgriff;
  • mit Tiefenanschlag – 210 mm;
  • Lieferung im robusten Aufbewahrungskoffer;
  • 3 Lithium-Ionen-Batterien erforderlich.

Nachteile
  • lautes Gerät;
  • kann während der Arbeit heiß werden.


Bohrhammer-Kaufberatung

Was ist ein Hammerbohrer?

Ein Bohrhammer ist ein Werkzeug, das für eine Vielzahl von Materialien verwendet werden kann, darunter Holz, Metall und Beton. Er bohrt durch Hämmern in das Material, während sich der Bohrer dreht. Auf diese Weise können größere Löcher schneller gebohrt werden als mit anderen Bohrerarten.

Die ersten Hammerbohrer wurden 1927 von Black & Decker entwickelt. Diese frühen Geräte unterschieden sich stark von den heutigen, da sie einen vierpoligen Induktionsmotor verwendeten und fast 13,6 kg wogen.

Die heutigen Bohrhämmer sind leichte und effektive Werkzeuge, die von fast jedem für jede Arbeit verwendet werden können. Es gibt sie in kabelloser oder elektrischer Ausführung mit vielen Funktionen, die Ihnen die Arbeit erleichtern.

Hammerbohrer werden häufig für Bau- oder Heimwerkerprojekte verwendet, bei denen große Löcher in Wände oder Böden gebohrt werden müssen. Sie können auch für kleinere Projekte verwendet werden, z. B. zum Bohren von Vorbohrungen für Schrauben.

Es gibt viele verschiedene Bohrhämmer auf dem Markt, daher ist es wichtig, sich vor dem Kauf eines solchen Geräts zu informieren. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über einige der besten heute erhältlichen Bohrhämmer.

Verwendungszwecke von Hammerbohrern

Welcher Hammerbohrer sich am besten für Ihr Zuhause und Ihre Werkstatt eignet, hängt von dem Modell ab, das Sie kaufen. Heimwerker können mit einem einfachen Bohrhammer und dem richtigen Bit so ziemlich alles machen. Hier sind einige der häufigsten Verwendungszwecke für Hammerbohrer:

  • Bohren von Löchern in Mauerwerk (Ziegel, Beton)
  • Einschlagen von Schrauben und Dübeln in harte Materialien
  • Meißeln oder Entfernen von Fliesen oder Mörtel
  • Schneiden durch Metallrohre oder Bolzen
  • Mischen von Farbe oder anderen Flüssigkeiten
  • Ein guter Bohrhammer kann auch für schwierigere Projekte im Haus oder in der Werkstatt nützlich sein:
  • Anbringen oder Entfernen eines Türscharniers
  • Erstellen eines Vorbohrlochs für einen größeren Bohrer
  • Bohren durch Metall zum Einsetzen von Bolzen oder Schrauben
  • Abbrucharbeiten (Entfernen von Kacheln, Holzverkleidungen usw.)

Wenn Sie den besten Bohrhammer für Ihre Bedürfnisse suchen, sollten Sie sich über die verschiedenen Funktionen und Modelle informieren. Ein Bohrhammer kann eine großartige Ergänzung für jeden Werkzeugkasten sein – stellen Sie nur sicher, dass Sie den richtigen für Ihre Arbeit bekommen!

Vorteile von Hammerbohrern für Werkstatt und Haushalt

Hammerbohrer sind eine vielseitige Lösung zum Bohren in harte und weiche Materialien. Sie eignen sich perfekt für den Einsatz in der Werkstatt, da sie zum Bohren in Metall, Holz, Kunststoff und Mauerwerk verwendet werden können.

Die kraftvolle Hammerwirkung dieser elektrischen Geräte macht sie auch ideal für Aufgaben im Haushalt, wie das Entfernen von Fliesen oder das Bohren von Löchern in Wänden für Schränke oder Bilder.

Viele Bohrhämmer werden auch mit einer Reihe von Zusatzfunktionen wie Meißelklingen oder Schraubendreheraufsätzen geliefert, die ihre Vielseitigkeit noch weiter erhöhen.

Die besten Bohrhämmer sind diejenigen, die mit einer Reihe von Aufsätzen und Funktionen ausgestattet sind, so dass sie vielseitig genug sind, um sowohl in der Werkstatt als auch im Haushalt eingesetzt zu werden. Außerdem sollten sie über einen leistungsstarken Motor verfügen, um harte Materialien durchbohren zu können.

Außerdem können sie sich nur in eine Richtung drehen, was ihre Nützlichkeit bei der Arbeit mit harten Materialien wie Mauerwerk oder Metall einschränkt. Dies kann manchmal dazu führen, dass der Bohrer vom zu bohrenden Material abrutscht und sowohl den Bohrer als auch die Oberfläche des Materials, in das gebohrt wird, beschädigt. Auch für Menschen mit Behinderungen an Händen und Fingern können sie schwierig sein, da sie aufgrund ihres Gewichts und ihrer Form eine hohe Griffkraft erfordern.

Es gibt jedoch auch einige Nachteile dieser Bohrer. Im Vergleich zu anderen Bohrern sind sie in der Regel recht schwer und sperrig, was ihre Verwendung über einen längeren Zeitraum erschweren kann. Außerdem sind sie teurer als die meisten elektrischen Standardbohrmaschinen, da sie einen Schlagmechanismus haben, der nicht in allen Elektrowerkzeugen vorhanden ist.

Bei der Wahl eines Bohrhammers ist es wichtig, sowohl die Vorteile als auch die Nachteile dieses Gerätetyps zu berücksichtigen. Die besten Bohrhämmer bieten eine vielseitige und leistungsstarke Lösung für das Bohren in harte und weiche Materialien, können aber im Vergleich zu anderen Bohrmaschinen recht schwer und sperrig sein.

Arten von Bohrhämmern

Es gibt zwei Haupttypen von Bohrhämmern: den Drehbohrhammer und den Abbruchhammer. Der Bohrhammer ist der gebräuchlichste Typ, während der Abbruchhammer für schwerere Arbeiten verwendet wird. Die Bohrhämmer können auch mit oder ohne Kabel betrieben werden.

Kabelgebundene Hammerbohrer

Kabelgebundene Bohrhämmer sind leistungsstärker als kabellose und eignen sich für schwerere Arbeiten. Allerdings benötigen sie zum Betrieb eine Steckdose. Die kabelgebundenen Bohrhämmer haben in der Regel mehr Funktionen als die kabellosen.

Das wichtigste Kriterium bei der Auswahl eines kabelgebundenen Bohrhammers ist die Wattzahl. Je höher die Wattzahl, desto mehr Leistung hat der Bohrer. Sie sollten auch auf die Größe des Bohrfutters achten – je größer das Bohrfutter, desto größere Bits können Sie verwenden. Achten Sie außerdem auf die Länge des Kabels und darauf, ob es sich um einen zwei- oder dreipoligen Stecker handelt.

Akkubetriebene Hammerbohrer

Akku-Bohrhämmer sind handlicher als kabelgebundene Geräte und können für ein breiteres Spektrum an Anwendungen eingesetzt werden. Allerdings haben sie nicht so viel Leistung wie kabelgebundene Geräte und sind daher nicht für schwere Arbeiten geeignet [1].

Das wichtigste Kriterium bei der Auswahl eines Akkubohrers ist die Größe des Akkus. Je größer der Akku ist, desto länger hält er zwischen den Aufladungen. Sie sollten auch darauf achten, ob der Bohrer mit einem Ladegerät geliefert wird und wie lange es dauert, den Akku zu laden.

Außerdem sollten Sie darauf achten, ob der Bohrhammer über eine einstellbare Drehzahl verfügt – so können Sie steuern, wie schnell oder langsam sich der Bohrer dreht. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie in verschiedene Materialien bohren.

Sollten Sie sich für einen kabelgebundenen oder einen kabellosen Bohrhammer entscheiden? Das hängt von Ihren Bedürfnissen ab und davon, wie oft Sie die Bohrmaschine verwenden möchten. Wenn Sie einen Bohrhammer für leichte Arbeiten wie das Aufhängen von Bildern oder den Zusammenbau von Möbeln benötigen, ist ein kabelloser Bohrer ideal. Wenn Sie jedoch ein vielseitigeres Gerät suchen, das auch für schwerere Arbeiten wie Betonbohrungen oder Mauerwerk geeignet ist, sollten Sie sich für ein Modell mit Kabel entscheiden.

Drehbohrhammer

Der Bohrhammer hat einen sich drehenden Bohrer, der das Material beim Bohren pulverisiert. Er eignet sich perfekt zum Bohren durch Beton, Ziegel und andere Mauerwerkmaterialien.

Das wichtigste Kriterium bei der Auswahl eines Bohrhammers ist die Wattzahl. Je höher die Wattzahl, desto mehr Leistung hat die Bohrmaschine. Sie sollten auch auf die Größe des Bohrfutters achten – je größer das Bohrfutter, desto größere Bits können Sie verwenden.

Außerdem sollten Sie darauf achten, ob die Bohrmaschine eine einstellbare Drehzahl hat – so können Sie steuern, wie schnell oder langsam sich der Bohrer dreht. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie in verschiedene Materialien bohren.

Es gibt sowohl kabelgebundene als auch kabellose Bohrmaschinen, so dass Sie je nach Ihren Bedürfnissen wählen können. Wenn Sie einen Bohrer für schwere Arbeiten wie z. B. Betonbohrungen benötigen, sollten Sie sich für ein kabelgebundenes Modell mit hoher Wattzahl entscheiden. Wenn Sie etwas Handlicheres suchen, das dennoch schwere Arbeiten bewältigen kann, sollten Sie sich für ein kabelloses Modell entscheiden.

Abbruchhammerbohrer

Abbruchhammerbohrer werden für schwere Arbeiten eingesetzt und können härtere Materialien wie Mauerwerk, Ziegel oder Beton bearbeiten.

Abbruchhammerbohrer sind leistungsstärker als Drehbohrer oder Akkubohrer. Sie sind jedoch auch schwerer und nicht so handlich. Das wichtigste Kriterium bei der Auswahl eines Abbruchhammerbohrers ist die Wattzahl. Je höher die Wattzahl, desto mehr Leistung hat der Bohrer.

Sie sollten auch darauf achten, wie lange das Aufladen dauert und ob ein Ladegerät mitgeliefert wird. Außerdem sollten Sie darauf achten, ob es eine einstellbare Drehzahl gibt – so können Sie steuern, wie schnell oder langsam sich die Bohrer in verschiedenen Materialien drehen.

Schnurgebundene Abbruchhammerbohrer bieten eine hohe Leistung, benötigen aber eine Steckdose. Schnurlose Abbruchhämmer sind aufgrund ihrer Größe nicht so leicht zu transportieren und daher möglicherweise nicht für jeden geeignet.

Kabelgebundene oder kabellose Abbruchhammerbohrer – was ist das Beste für Sie? Das hängt von Ihren Bedürfnissen und der Art der Arbeit ab, für die Sie den Bohrer verwenden werden. Wenn Sie eine leistungsstarke Bohrmaschine für schwere Arbeiten benötigen, sollten Sie sich für ein kabelgebundenes Modell entscheiden. Wenn Sie etwas Handlicheres suchen, das auch für schwere Arbeiten geeignet ist, sollten Sie sich für ein kabelloses Modell entscheiden.

Die wichtigsten Merkmale der besten Hammerbohrer

Die beste Hammerbohrmaschine ist nicht immer die teuerste. Stattdessen sollte er nach bestimmten Hauptmerkmalen ausgewählt werden, die ihn zu einem großartigen Werkzeug für Ihre Bedürfnisse machen. Zu diesen Merkmalen gehören Tragbarkeit, Motorleistung, Vielseitigkeit und mehrere Arbeitsmodi.

Leistung des Motors

Die Motorleistung ist einer der wichtigsten Faktoren, die beim Kauf eines Bohrhammers zu berücksichtigen sind. Er sollte stark genug sein, um harte Materialien wie Beton, Metall und Mauerwerk zu durchbohren. Als Faustregel gilt: Wählen Sie ein Modell mit mindestens 800 Watt Leistung oder mehr.

Im Durchschnitt haben die besten Bohrhämmer eine Leistung zwischen 800 und 1400 Watt. Wenn Sie hingegen eine Bohrmaschine für leichtere Arbeiten zu Hause oder im Büro benötigen, ist ein Modell mit weniger als 700 Watt perfekt.

Es ist immer gut, eher eine höhere als eine niedrigere Wattzahl zu wählen, denn das erleichtert Ihnen die Arbeit, wenn Sie härtere Aufgaben wie das Bohren durch dicke Wände oder das Eindrehen langer Schrauben in harte Oberflächen erledigen müssen.

Das hilft auch dabei, das Steckenbleiben in bestimmten Materialien zu vermeiden, was sehr frustrierend sein kann! Das wollen Sie doch nicht, wenn Sie gerade dabei sind, etwas herzustellen! Entscheiden Sie sich also für einen Motor mittlerer Größe (800-1400), es sei denn, Sie wissen, dass dieser für das, was Sie heute erreichen wollen, nicht geeignet ist!

Zwei Griffe oder ein Griffdesign?

Das Griffdesign des Bohrhammers ist sehr wichtig. Einige Modelle sind mit zwei Griffen ausgestattet, damit Sie sie beim Bohren oder Eintreiben festhalten können, wodurch sie leichter zu steuern und präziser sind.

Einige Hersteller entscheiden sich jedoch für Modelle mit einem Griff, da diese leichter sind als ihre Pendants mit zwei Griffen. Außerdem sind sie in der Regel um etwa 50 USD billiger, aber das sollte nicht allzu sehr ins Gewicht fallen, wenn Ihr Budget dies ohnehin nicht zulässt!

Für die meisten Benutzer dürfte eine Bohrmaschine mit nur einem Griff jedoch völlig ausreichen. Es kommt darauf an, was Sie bei der Arbeit zu Hause oder im Büro gerne benutzen. Vergewissern Sie sich, dass das von Ihnen gewählte Modell zumindest einen ergonomisch geformten Griff hat (ein gummierter Griff ist ideal), damit Ihre Hände nicht ermüden oder abrutschen.

Mehrere Arbeitsmodi

Die besten Bohrhämmer verfügen über mehrere Arbeitsmodi, damit Sie sie für eine Vielzahl von Aufgaben einsetzen können. Sie sollten in der Lage sein, zwischen Bohren und Hämmern sowie umgekehrt zu wechseln. Einige Modelle verfügen sogar über einen zusätzlichen Modus, mit dem Sie die Drehzahl/Drehmoment-Einstellungen je nach dem Material, mit dem Sie gerade arbeiten, anpassen können!

Dies ist nützlich, weil es verhindert, dass Ihr Bohrer in bestimmten Materialien wie Beton oder Metall stecken bleibt, was bei falscher Anwendung sowohl den Bohrer als auch den Motor selbst beschädigen könnte! Je mehr Betriebsarten zur Verfügung stehen, desto besser ist auch das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Versuchen Sie nach Möglichkeit, einen Bohrer mit mindestens drei Betriebsgeschwindigkeiten oder Optionen (niedrig/mittel/hoch) zu kaufen, aber bedenken Sie, dass diese 100-200 USD mehr kosten können. Der niedrige Betriebsmodus eignet sich hervorragend zum Durchbohren von Beton und Metall, während der hohe Modus perfekt zum Bohren in Holz oder zum Einschrauben von Schrauben mit höherer Geschwindigkeit geeignet ist.

Der mittlere Betriebsmodus ist der Allrounder, den Sie für die meisten Anwendungen wie Bohren in Holz, Metall oder Mauerwerk verwenden können. Wenn Ihr Budget knapp bemessen ist, sollten Sie mit nur einer Betriebsart auskommen können, aber es ist immer gut, Optionen zu haben! Die hohe Drehzahl eignet sich perfekt zum Bohren in Holz oder zum Eindrehen von Schrauben mit einer höheren Geschwindigkeit.

Hammerbohrer-Körper

Das Gehäuse des Bohrhammers ist ein weiterer wichtiger Aspekt, da es den Motor, den Netzschalter und den Auslöser aufnimmt. Sie sollten sich für ein Modell entscheiden, das bei Arbeiten zu Hause oder im Büro gut in der Hand liegt.

Für manche Benutzer ist ein leichtes Modell ideal, da es bei schwierigen Arbeiten, wie z. B. dem Bohren durch Wände, leichter zu handhaben ist, während andere aus Gründen der Stabilität vielleicht ein Modell mit mehr Gewicht bevorzugen. Es kommt auch darauf an, wie groß Sie sind!

Wenn Sie groß sind, sollten Sie sich für ein leichteres Modell entscheiden, damit es nicht zu anstrengend ist, es über längere Zeit zu benutzen. Für alle, die kleiner als 183 cm sind, kann eine etwas schwerere Bohrmaschine die Genauigkeit erhöhen, da sie einen besseren Halt bietet, wenn man irgendwo in der Höhe arbeitet, ohne dass die Gefahr besteht, dass man hinfällt!

Überlegungen beim Kauf einer Hammerbohrmaschine

Ein Bohrhammer ist ein praktisches Werkzeug. Es kann nützlich sein, für jede Art von Arbeit einen zur Verfügung zu haben, aber es ist wichtig zu wissen, was Sie brauchen, bevor Sie einen kaufen. Hier sind nur einige Dinge, auf die man beim Kauf achten sollte.

Format des Bohrhammers

Die erste Überlegung betrifft das Format des Bohrhammers. Es gibt zwei gängige Formate: kabelgebundene und kabellose. Schnurgebundene Bohrmaschinen haben mehr Leistung, können aber einschränkend wirken, wenn keine Steckdose in der Nähe ist. Kabellose Bohrmaschinen werden mit einem Akku betrieben und sind daher leichter zu transportieren, haben aber weniger Leistung.

Weitere Faktoren, die Sie bei der Wahl des Formats berücksichtigen sollten, sind Gewicht und Größe. Die Bohrmaschine sollte gut in der Hand liegen und nicht zu schwer sein, um sie über einen längeren Zeitraum zu tragen. Vergewissern Sie sich außerdem, dass er bequem in den Raum passt, in dem Sie ihn aufbewahren wollen, wenn er nicht gebraucht wird.

Wenn Sie sich für einen Akkubohrer entscheiden, sollten Sie auch auf die Spannung des Akkus achten. Je höher die Spannung ist, desto länger kann der Bohrer mit einer einzigen Ladung betrieben werden.

Es gibt auch kabelgebundene und kabellose Bohrhämmer, die je nach den Anforderungen des Tages vielseitig einsetzbar sind. Diese Modelle werden in der Regel mit einem Ladegerät geliefert, damit die Akkus immer aufgeladen sind, wenn sie nicht gebraucht werden. Und wenn der Strom einmal knapp wird, können die meisten dieser Geräte mit einem Netzadapter an eine Steckdose angeschlossen werden.

Größe und Gewicht

Als Nächstes sollten Sie auf die Größe und das Gewicht der Bohrmaschine achten. Der Griff sollte gut in der Hand liegen, auch wenn Sie Handschuhe tragen oder unter ungünstigen Bedingungen arbeiten. Überlegen Sie außerdem, wo Sie das Gerät aufbewahren wollen – wird es einen kleinen Platz benötigen?

Die Leistung von Bohrhämmern (gemessen in Fuß-Pfund) kann sehr unterschiedlich sein, aber das bedeutet nicht unbedingt eine bessere Qualität. Zu viel Leistung erschwert die Kontrolle, während leichtere Modelle möglicherweise nicht genug Drehmoment für anspruchsvolle Aufgaben wie das Bohren großer Löcher in Betonblöcke erzeugen.

Für die meisten Arbeiten im Haus reicht ein elektrischer Bohrhammer mit 120 Volt Wechselstrom aus der Steckdose aus. Wenn Sie die Bohrmaschine nur gelegentlich benötigen, ist ein kabelgebundenes Modell mit etwa 500 Watt eine gute Wahl. Wenn Sie Ihren Bohrhammer häufig oder für anspruchsvolle Arbeiten verwenden möchten, sollten Sie sich für ein Gerät mit 900 Watt Wechselstrom oder mehr entscheiden.

Schlagzahl

Der nächste Punkt ist die Schlagzahl. Sie gibt an, wie oft der Bohrer pro Minute zuschlägt und wird in BPM (Beats Per Minute) gemessen. Je höher die Schlagzahl ist, desto schneller kann der Bohrer arbeiten. Es ist jedoch wichtig, die Qualität nicht der Geschwindigkeit zu opfern – eine hohe Schlagzahl wird Ihren Bohrer schnell abnutzen, wenn Sie nicht aufpassen.

Für die meisten Arbeiten rund ums Haus sollte eine Schlagzahl von 0-3600 BPM ausreichend sein. Wenn Sie Ihren Bohrhammer jedoch für schwerere Arbeiten wie das Bohren durch Beton oder Mauerwerk verwenden möchten, sollten Sie einen Bohrhammer mit einer höheren Schlagzahl wählen, die bis zu 8000 BPM oder sogar mehr erreichen kann.

Einige Bohrhämmer verfügen über eine Funktion, mit der Sie die Schlagzahl einstellen können, was nützlich sein kann, wenn Sie den Bohrhammer für verschiedene Aufgaben einsetzen möchten.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Drehmoment, das Ihre Bohrmaschine erzeugt – leistungsstärkere Modelle haben in der Regel eine höhere Schlagzahl, aber das stimmt nicht immer, da auch viele andere Faktoren eine Rolle spielen, z. B. der Drehzahlbereich und das Übersetzungsverhältnis. Bei Bohrhämmern mit Motoren mit variabler Drehzahl können Sie die Gänge je nach Art des Materials oder der Dicke, in die Sie bohren, wechseln, während einige Geräte stattdessen mit voreingestellten Gängen ausgestattet sind. Bei Bedarf gibt es sogar Geräte, die beide Arten von Einstellungen und mehrere Geschwindigkeiten in einem Gerät vereinen!

Anti-Vibrations-System

Ein wichtiger Aspekt ist das Antivibrationssystem, das die Ermüdung des Benutzers verringert und den Komfort erhöht. Dies ist besonders wichtig für diejenigen, die ihren Bohrhammer intensiv nutzen wollen, denn so können Sie ihn länger verwenden, ohne Verletzungen durch Überanstrengung oder Unfälle zu riskieren, die durch ein Abrutschen der Hand verursacht werden.

Einige Modelle haben sogar ein ergonomisches Design, das speziell auf Komfort ausgelegt ist, während andere weiche Gummigriffe haben, die den Bohrer gegen Vibrationen abfedern, wenn man über Kopf oder in anderen ungünstigen Winkeln arbeitet, wo es sonst schwierig werden könnte, ihn ruhig zu halten.

Im Gegensatz zu elektrischen Bohrmaschinen benötigen Hammerbohrer kein Untersetzungsgetriebe, da sie eher auf Schlag- als auf Drehmomente angewiesen sind – dies macht sie auch langlebiger, da weniger bewegliche Teile beteiligt sind!

Größe und Typ des Spannfutters

Als Nächstes sind die Größe und der Typ des Bohrfutters zu beachten. Die meisten Hammerbohrer verwenden ein schlüsselloses oder ratschenartiges Bohrfutter, aber einige haben stattdessen ein festes Bohrfutter. Prüfen Sie also, welche Art Ihr Bohrfutter verwendet, bevor Sie Ersatzbohrer kaufen!

Schlüssellose Bohrfutter sind einfacher zu handhaben, da Sie die Bohrer ohne Werkzeug wechseln können, während bei Ratschenfuttern ein zusätzlicher Arbeitsschritt erforderlich ist, der zu heruntergefallenen Schrauben oder Bolzen führen kann, wenn Sie nicht vorsichtig sind. Wenn Sie über Kopf arbeiten, könnte dieser zusätzliche Schritt Ihr Leben retten, da Sie nicht Gefahr laufen, aus Versehen schwere Gegenstände auf sich fallen zu lassen!

Einige Modelle sind mit mehreren Bohrfuttern für verschiedene Bitgrößen ausgestattet, z. B. SDS-Plus, mit dem Sie schnell zwischen Standardbits mit Sechskantschaft und anderen Spezialbits wie SDS-Max wechseln können, die einen quadratischen Querschnitt haben, um ein Abrutschen während des Gebrauchs zu verhindern.

Wenn Ihr Bohrhammer nicht über ein Schnellspannfutter verfügt, können Sie auch Aftermarket-Futter finden, die es ermöglichen, mit Schnellspannsystemen zu arbeiten, so dass Sie auch keine anderen Spezialwerkzeuge benötigen!

Zum Schutz des Bohrfutters und um ein Abrutschen des Bohrers zu verhindern, sind viele Bohrfutter mit Gummibacken im Öffnungsbereich des Geräts ausgestattet, und einige bieten sogar Staubschutzabdeckungen für mehr Sicherheit, wenn sie nicht benutzt werden oder auf Baustellen unterwegs sind. Unabhängig davon, welchen Typ Sie verwenden, sollten Sie immer eine Schutzbrille tragen, wenn Sie Ihren Bohrhammer benutzen – vor allem, wenn Sie über Kopf arbeiten, wo Unfälle aufgrund der eingeschränkten Sicht wahrscheinlicher sind!

Motorart

Ein weiterer Punkt, auf den Sie achten sollten, ist der Motortyp. Bohrhämmer werden in der Regel mit Wechselstrom- oder Gleichstrommotoren betrieben, wobei der erstere häufiger anzutreffen ist.

Wechselstrommotoren sind in der Regel preiswerter, können aber etwas lauter sein als ihre Gleichstrom-Gegenstücke und erzeugen auch mehr Wärme – das mag kein Problem sein, wenn Sie Ihre Bohrmaschine nur für Arbeiten in Innenräumen verwenden, könnte aber zu einem Problem werden, wenn Sie bei warmem Wetter im Freien arbeiten.

Gleichstrommotoren sind zwar teurer, laufen aber in der Regel kühler und leiser als Wechselstrommodelle, so dass sie die bessere Wahl sind, wenn Sie viel im Freien bohren wollen.

Einige Bohrhämmer sind mit eingebauten Lüftern ausgestattet, die den Motor abkühlen, während andere über eine variable Geschwindigkeitseinstellung verfügen, mit der Sie die verwendete Leistung anpassen können. Dies kann wichtig sein, wenn Sie mit empfindlichen Materialien oder Stärken arbeiten, die Sie nicht überbohren und Ihr Projekt möglicherweise ruinieren wollen!

Schließlich gibt es auch Hammerbohrer, die mit einem bürstenlosen Motor ausgestattet sind – diese sind in der Regel teurer, bieten aber längere Laufzeiten, eine längere Haltbarkeit und einen geringeren Verschleiß der internen Komponenten, so dass es sich lohnt, sie in Betracht zu ziehen, wenn Sie planen, Ihren Bohrer häufig zu verwenden.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Firma ist die beste Bohrmaschine?

Auf diese Frage gibt es keine endgültige Antwort, da die Bedürfnisse und Vorlieben eines jeden Menschen unterschiedlich sind. Zu den beliebtesten Hammerbohrer-Marken gehören Bosch, Black & Decker, Makita, Dewalt, Milwaukee und Porter-Cable.

Brauche ich einen Hammerbohrer?

Das hängt davon ab, wofür Sie ihn verwenden möchten. Wenn Sie nur gelegentliche Reparaturen zu Hause oder einfache Arbeiten im Haus erledigen wollen, reicht eine Standardbohrmaschine vielleicht aus. Wenn Sie jedoch fortgeschrittenere Anforderungen haben oder schwerere Arbeiten mit Ihrer Bohrmaschine durchführen möchten, ist ein Bohrhammer wahrscheinlich eine bessere Investition.

Lohnen sich Hammerbohrer?

Auch hier kommt es auf Ihre Bedürfnisse an. Hammerbohrer können teurer sein als Standardbohrer, aber sie bieten auch eine größere Bandbreite an Funktionen und Möglichkeiten. Wenn Sie vorhaben, Ihre Bohrmaschine ausgiebig für schwere Arbeiten oder professionelle Anwendungen zu nutzen, dann ist ein Bohrhammer auf jeden Fall die Investition wert.

Was ist der beste SDS-Bohrhammer?

SDS oder „Special Direct System“ ist ein Bohrhammer, der über Meißelfunktionen verfügt. SDS-Bohrer eignen sich hervorragend für professionelle Anwendungen, können aber teuer sein, so dass Nicht-Profis vielleicht einen Standard-Bohrhammer in Betracht ziehen sollten.

Was ist der Unterschied zwischen einem Bohrhammer und einem Drehbohrhammer?

Ein Hammerbohrer ist ein Bohrer, der Materialien durch Hämmern zerkleinert. Ein Drehbohrhammer hingegen ist eine Art Hammerbohrer, der zusätzlich eine Drehbewegung ausführt, um härtere Materialien zu durchbohren. Bohrhämmer werden wegen ihrer höheren Leistung und Langlebigkeit oft von Fachleuten bevorzugt.

Was ist der Unterschied zwischen einer Hammerbohrmaschine und einer Schlagbohrmaschine?

Ein Schlagbohrer ist eine Art rotierender Bohrhammer, der zusätzlich über einen luftbetriebenen Mechanismus verfügt, um sein Drehmoment zu erhöhen. Auch diese Bohrer sind leistungsstärker und langlebiger als normale Bohrhämmer und werden daher häufig von Fachleuten bevorzugt, die schwere Arbeiten ausführen oder ihre Werkzeuge regelmäßig benutzen.

Sowohl Hammerbohrer als auch Schlagbohrer können Materialien zerkleinern, aber Bohrhämmer können auch zum Bohren durch härteres Material verwendet werden. Ein Schlagbohrer ist eine Art von Bohrhammer, der auch über einen luftbetriebenen Mechanismus für ein höheres Drehmoment verfügt, während ein normaler RotoHammer-Bohrer ohne diese Funktion auskommt, so dass er sich für professionelle Anwendungen eignet, aber so teuer ist, dass Nicht-Profis vielleicht lieber einen normalen Bohrer kaufen sollten.

Kann ein Hammerbohrer als normale Bohrmaschine verwendet werden?

Hammerbohrer können als normale Bohrer verwendet werden, aber sie sind in der Regel nicht so leistungsstark oder langlebig wie Standardbohrer. Wenn Sie nur eine Bohrmaschine für gelegentliche Reparaturen zu Hause oder für leichte Projekte benötigen, ist ein Bohrhammer vielleicht alles, was Sie brauchen. Wenn Sie jedoch eine leistungsstärkere oder haltbarere Bohrmaschine für schwerere Arbeiten benötigen, dann ist eine Standardbohrmaschine wahrscheinlich die bessere Wahl.

Kann ich eine normale Bohrmaschine für Beton verwenden?

Ja, Sie können eine normale Bohrmaschine für Beton verwenden, aber es wird nicht empfohlen. Standardbohrer sind für leichtere Arbeiten ausgelegt und haben nicht die Leistung oder Haltbarkeit von Hammerbohrern. Sie eignen sich daher besser für einfache Reparaturen zu Hause als für schwere Anwendungen wie die Arbeit mit Beton.

Nützliches Video: Bohrhammer Test – 6 Bohrhämmer im Vergleich

Fazit Absatz

Der Bohrhammer ist ein sehr leistungsfähiges Werkzeug, das Sie für fast jeden Zweck verwenden können, egal ob es sich um kleine oder große Arbeiten handelt. Dieser Leitfaden sollte Ihnen geholfen haben, herauszufinden, welche Art von Bohrhammer für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist und wie viel Sie dafür ausgeben möchten. Vergessen Sie dabei aber nicht die anderen verfügbaren Bohrer wie Bohrmaschinen, Schlagschrauber und Schraubendreher.